Homepage » Luftverkehr » Pipistrel arbeitet an einem emissionsfreien Regionalflugzeug

Pipistrel arbeitet an einem emissionsfreien Regionalflugzeug
premium

Der Pipistrel Miniliner ist ein umfassendes Konzept für emissionsfreien Luftverkehr im regionalen Bereich. Bei dem Projekt des 19-sitzigen Regionalflugzeugs arbeitet der slowenische Hersteller mit Universitäten zusammen und will weitere Industriepartner mit ins Boot holen.

11.02.2021

Pipistrel hat mit die ersten Entwürfe für ein 19-sitziges Regionalflugzeug angefertigt, das emissionsfrei fliegen soll und im Zeitraum 2028 bis 2030 verfügbar sein soll. © Pipistrel

Der slowenische Flugzeughersteller Pipistrel ist eine Innovationsschmiede, die sich immer schon mit Zukunftsthemen auseinandergesetzt hat. So hat das Unternehmen als erstes in Europa die EASA-Zulassung für ein reines Elektroflugzeug, die Pipistrel Velis Electro, geschafft. Auch im Bereich des autonomen Fliegens ist die Firma erfolgreich und hat schon vor Jahren ihre optional bemannte Sensorplattform Surveyor unter anderem an das US Special Operations Command verkauft. Mit Honeywell arbeitet Pipistrel an eVTOL-Passagierdrohnen. Nun hat der Hersteller im Rahmen des von der Europäischen Union (EU)...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.