Homepage » Militär - news » Aero Vodochody modernisiert bulgarische L-39 Albatros

Aero Vodochody modernisiert bulgarische L-39 Albatros
premium

Der Hersteller Aero Vodochody überholt im Auftrag des bulgarischen Verteidigungsministeriums zwei L-39 Albatros. Bei dieser Gelegenheit erhalten die Flugzeuge auch neue Funk- und Navigationsgeräte.

16.01.2023

Der Hersteller Aero Vodochody wird die Jet-Trainer L-39 der bulgarischen Luftstreitkräfte bis 2024 modernisieren. © Aero Vodochody

Das bulgarische Verteidigungsministerium hat dem tschechischen Flugzeughersteller Aero Vodochody einen Auftrag zur Überholung von zwei ihrer L-39ZA-Jet-Trainern erteilt. Die beiden Flugzeuge sollen noch in diesem Monat nach Odolena Voda in der Tschechischen Republik überführt werden. Die Arbeiten an den beiden Flugzeugen dauern voraussichtlich bis ins nächste Jahr. Die bulgarischen Luftstreitkräfte (Woennowasduschni sili na Balgarija) hatten insgesamt zwölf L-39ZA gekauft, von denen derzeit noch sechs im Einsatz stehen.

1.500 Stunden TBO für die Jets

In die Überholung der beiden L-39 ist auch das...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.