Homepage » Militär - news » Boeing bietet Saudi-Arabien die F-15EX Eagle II an

Boeing bietet Saudi-Arabien die F-15EX Eagle II an

Die Royal Saudi Air Force will ihre Fighter-Flotte immer auf einem modernen Stand halten. Vertreter der saudischen Regierung diskutieren derzeit mit Boeing über eine mögliche Beschaffung von F-15EX Eagle II. Dabei spielt auch die Beteiligung lokaler Unternehmen eine wichtige Rolle.

8.02.2024

Boeing steht mit dem Königreich Saudi-Arabien in Diskussionen, in denen es um einen möglichen Verkauf von F-15EX an das Land geht. Das Foto zeigt eine F-15C der Royal Saudi Air Force. © Bob Fischer

Die Royal Saudi Air Force verfügt heute über 231 Kampfflugzeuge Boeing F-15C/D/E/SA. Auf der Rüstungsmesse World Defense Show, die vom 4. bis zum 8. Februar in Riad stattfindet, finden Diskussionen zwischen Boeing und Offiziellen der saudischen Regierung über einen möglichen Verkauf von Boeing F-15EX an Saudi-Arabien statt. Dabei geht es nach Angaben von Beteiligten der Gespräche um bis zu 54 Exemplare. 

Zusätzlich könnte ein Auftrag winken, um die bestehenden F-15 der Royal Saudi Air Force zumindest teilweise auf den Standard der F-15EX umzurüsten. Saudi-Arabien legt großen Wert auf eine Beteiligung der lokalen Industrie, sollte ein entsprechender Auftrag für die F-15EX erteilt werden. 

Die F-15EX unterscheidet sich von den vorherigen F-15-Versionen durch ein neues, komplett digitales Cockpit und Fly-by-Wire-Steuerung, neue Sensoren, ein neues Radar und Systeme für die elektronische Kampfführung. Außerdem verfügt sie über den weltweiten schnellsten Missionscomputer eines Kampfflugzeugs, so der Hersteller. Die Open Mission Systems-Architektur der F-15EX erlaubt auch in Zukunft die schnelle Integration von neuen Technologien. Neben der US Air Force, die das Muster derzeit testet und einen Bedarf von 144 Flugzeugen hat, will auch Indonesien die neue Eagle-Version beschaffen. Boeing hat die F-15EX auch Polen angeboten. 

Bob Fischer

 

Folgen Sie uns auf X
Liken Sie uns auf Facebook

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Berlin sperrt sich nicht mehr gegen weitere Eurofighter für Saudi-Arabien

Die USA haben die letzte F-15SA an Saudi-Arabien übergeben

Saudi-Arabien bestellt Beechcraft King Air zur Wetter-Beeinflussung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.