Homepage » Militär - news » Die RNLAF hat 1.000 Flugstunden auf der F-35 geloggt

Die RNLAF hat 1.000 Flugstunden auf der F-35 geloggt

Piloten der Royal Netherlands Air Force (RNLAF) haben nun insgesamt über 1.000 Flugstunden auf dem neuen Fighter F-35A Lightning II gesammelt. Am vergangenen Freitag wurde das Flugstunden-Jubiläum bei einer Trainingsmission von Leeuwarden aus erreicht.

9.03.2021

Am 5. März 2021 hat die F-35A-Flotte der niederländischen Luftstreitkräfte die Marke von 1.000 Flugstunden erreicht. © Mediacentrum Defensie

Die niederländischen Lufstreitkräfte (Koninklijke Luchtmacht) haben ein besonderes Flugstunden-Jubiläum erreicht. Am 5. März flogen vier F-35A Lightning II der 322. Squadron eine Trainingsmission, auf der die Gesamtzahl der F-35-Flugstunden der RNLAF die Marke von 1.000 überschritt. Die Royal Netherlands Air Force fliegt ihren neuesten Fighter seit dem 31. Oktober 2019 in den Niederlanden, nachdem Piloten und Techniker zuvor in den USA auf dem Muster geschult wurden.

Acht F-35A sind noch auf der Luke AFB

Die achte F-35A Lightning II (Kennzeichen F-016) der RNLAF ist am 12. Februar 2021 in den Niederlanden gelandet. Das siebte Exemplare war am 24. Dezember 2020 auf seinem Heimatstützpunkt Leeuwarden angekommen. Nach wie vor sind acht F-35A der RNLAF auf der Luke Air Force Base im US-Bundesstaat Arizona für Schulungszwecke stationiert.

Die Royal Netherlands Air Force verfügt seit Februar 2021 über acht F-35A Lightning II in den Niederlanden. © Mediacentrum Defensie

Die Niederlande haben bislang 37 Lightning II fest bestellt und wollen bis zu neun weitere Exemplare in Auftrag geben. Die Niederlande sind seit 1997 als Level 2-Partner am Joint Strike Fighter-Programm beteiligt. Das Land gehört zu den ersten neun, die sich an dem F-35-Projekt beteiligt haben. Lockheed Martin hat bislang 25 Zulieferer aus den Niederlanden mit Aufträgen für das Programm bedacht. Sie fertigen insgesamt über 3.000 verschiedene Teile für den Joint Strike Fighter.

Bob Fischer

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Interview: Ian „Gladys“ Knight, einer der ersten F-35-Piloten der RNLAF

Die RNLAF hat ihre älteste F-16 außer Dienst gestellt

Erste modernisierte CH-47F an die RNLAF ausgeliefert

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.