Homepage » Militär - news » Großbritannien will eine eigene Begleitdrohne Mosquito entwickeln

Großbritannien will eine eigene Begleitdrohne Mosquito entwickeln
premium

Die britische Regierung investiert 30 Millionen Pfund in das Projekt einer Begleitdrohne Mosquito. Die soll bis Ende dieser Dekade einsatzbereit sein und die Grundlage für weitere unbemannte Plattformen bilden.

25.01.2021

Großbritannien investiert 30 Millionen Pfund in eine Begleitdrohne Mosquito, die in Nordirland entwickelt werden soll. © Crown Copyright

Nach dem Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union (Brexit) betont die britische Regierung ihre Unabhängigkeit, auch in Fragen von Rüstungsprojekten. Heute hat sie ein weiteres Projekt vorgestellt, mit dem sie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen will, denn die geplante Begleitdrohne „Mosquito“ soll in Nordirland unter der Federführung von Spirit AeroSystems in der nordirischen Hauptstadt Belfast entwickelt werden und damit die zunehmende Skepsis der Nordiren gegenüber dem Brexit mildern. Zu den weiteren Projektpartnern gehört auch der britische Ableger des...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.