Homepage » Militär » Boeing bereitet die Auslieferung der 150. P-8A Poseidon vor

Boeing bereitet die Auslieferung der 150. P-8A Poseidon vor
premium

Die Boeing P-8A Poseidon ist ein erfolgreiches Programm für Boeing und die Kunden. Die Seefernaufklärer und U-Bootjagdflugzeuge auf Basis der Boeing 737 werden pünktlich ausgeliefert und funktionieren problemlos. Die weltweite P-8A-Flotte hat bislang über 450.000 Flugstunden ohne Zwischenfall absolviert. Nun steht die Auslieferung des 150. Exemplares unmittelbar bevor.

16.06.2022

Diese P-8A Poseidon ist das 150. Exemplar, das Boeing gebaut hat. Es ist gleichzeitig die 112. P-8A für die US Navy. © Volker K. Thomalla

Auf dem Vorfeld des Military Delivery Centers auf dem Flughafen Boeing Field in Seattle steht die 150. Boeing P-8A Poseidon. Der Seefernaufklärer und U-Bootjäger wird in den kommenden Tagen an die US Navy geliefert werden, die bereits jetzt 111 Exemplare dieses Musters in ihrer Flotte hat. „Wir haben bislang Aufträge für 183 Flugzeuge von acht Kunden“, berichtet Perry Yaw, Senior Manager Business Development Mobility and Surveillance, bei Boeing Defense and Space, in Seattle. Der größte Kunde für die P-8 ist die...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.