Homepage » Militär » Die Vereinigten Arabischen Emirate haben 80 Rafale F4 bestellt

Die Vereinigten Arabischen Emirate haben 80 Rafale F4 bestellt

Es ist ein Auftrag, den der Hersteller Dassault Aviation als historisch bezeichnet: Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) haben 80 Kampfflugzeuge des Typs Rafale F4 bestellt. Die Anzahl der bestellten Flugzeuge ist eine echte Überraschung, zumal diese Version des Fighters sich noch in der Entwicklung befindet. 

3.12.2021

Die Vereinigten Arabischen Emirate haben 80 Rafale F4 bei Dassault Aviation in Auftrag gegeben. © Dassault Aviation – ERIDA/V.Almansa

Der französische Aerospace-Konzern Dassault Aviation reitet derzeit auf einer Auftragswelle für sein Kampfflugzeug Rafale: Mit dem heute unterzeichneten Auftrag über 80 Rafale des Baustandards F4 werden die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) mit einem Schlag zum größten Exportkunden für das Rafale-Programm. Der Vertrag wurde in Dubai unterzeichnet. Die Luftstreitkräfte der Emirate werden auch der erste Nutzer der Rafale F4 außerhalb Frankreichs sein.

Dassault Aviation Rafale

[gallery ids="181736,181875,184024,4387955,4388032,4389063,4389066,4389375,4390126,4391417,4393046,4394622,4396466,4397797,4397798,4399263,4401989,4475680,4476415,4477299"] „Dieser Vertrag ist der Höhepunkt einer mehr als 45-jährigen vertrauensvollen Beziehung zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten und...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Gil Roy

zum Aerobuzz.de
Gil Roy hat Aerobuzz.fr 2009 gegründet. Er arbeitet seit 1981 hauptberuflich als Journalist. Sein Fachwissen in den Bereichen Allgemeine Luftfahrt, Luftverkehr und Nachhaltigkeit der Mobilität lassen ihn häufig als Autor in verschiedenen Fachpublikationen, aber auch in allgemeinen Medien (Air & Kosmos, l'Express, Aviasport...) erscheinen. Er ist Chefredakteur von Aerobuzz und Autor von sieben Büchern. Gil Roy hat den Literaturpreis des Aéro-Club de France erhalten und ist Träger der Médaille de l'Aéronautique.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.