Homepage » Militär » Vereinigte Arabische Emirate erhalten weitere GlobalEye

Vereinigte Arabische Emirate erhalten weitere GlobalEye

Saab hat die vierte GlobalEye an die Luftwaffe der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) ausgeliefert. Das auf der Bombardier Global 6000 basierende Frühwarnflugzeug des schwedischen Herstellers traf am 18.April eskortiert von zwei Kampfflugzeugen der Luftwaffe der VAE auf der Al-Dhafra Air Base ein.

27.04.2024

Die Vereinigten Arabischen Emirate haben Ende April 2024 ein viertes Frühwarnflugzeug Saab GlobalEye in Empfang genommen. © Saab

Insgesamt fünf Saab GlobalEye Airborne-Early-Warning-and-Control-Flugzeuge haben die VAE in mehreren Tranchen für rund 2,5 Milliarden US-Dollar bestellt und wurden damit erste Exportnation. 2015 erhielt der schwedische Technologiekonzern Saab den ersten Auftrag zur Entwicklung und Produktion zweier GlobalEye, basierend auf der Bombardier Global 6000. 2017 bestellten die Vereinigten Arabischen Emirate ein drittes Exemplar, gefolgt von einer weiteren Order über zwei Maschinen in 2021. Ende April 2020 traf die erste GlobalEye in den VAE ein. Aerobuzz hatte darüber berichtet. Weitere fünf Monate...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.