Homepage » Berufe » AXIS präsentiert innovativen Flugsimulator mit Schnellwechsel-Funktion

AXIS präsentiert innovativen Flugsimulator mit Schnellwechsel-Funktion

Der neue AX-D Flex-Flugsimulator von AXIS Flight Simulation bietet Trainingsanbietern eine nie zuvor gekannte Flexibilität. Ein „Mutterschiff-Simulator“ ist in der Lage, drei verschiedene Muster darzustellen. Möglich macht dies eine innovative Cockpit-Wechselvorrichtung.

3.05.2024

AXIS Flight Simulation hat mit dem AX-D Flex einen Flugsimulator vorgestellt, der mit verschiedenen Cockpits aufwartet, die in kurzer Zeit gewechselt werden können. © AXIS Flight Simulation

Der österreichische Simulatorhersteller AXIS Flight Simulation aus Lebring bei Graz hat auf dem World Aviation Training Summit in Orlando im US-Bundesstaat Florida seinen neuesten Simulator vorgestellt. Die Bezeichnung „AX-D Flex“ des neuen Trainingsgeräts verrät bereits, dass dieser Simulator verschiedene Flugzeugmuster darstellen kann. AXIS Flight Simulation zielt mit dem Gerät auf den Markt der Business Jets und Single Aisle Airliner.

Bis zu drei verschiedene Muster

Der AX-D Flex kann mit bis zu drei verschiedenen Wechselcockpits ausgerüstet werden. Der Clou hierbei ist: Das Basisgerät – von AXIS als „Mutterschiff“ bezeichnet – dient als Grundstruktur des Simulators und beherbergt die wichtigsten Bewegungs- und Anzeigekomponenten, was den Schulungsanbietern ein neues Maß an Effizienz und Kosteneffizienz bietet. Die Austauscheinheit (Swap Unit) besteht aus einem Cockpitmodul und einem Abstandsrahmen, der Computer und technische Geräte enthält. Die Swap-Units können mit Hilfe des einzigartigen, automatischen Frontladesystems nahtlos aus dem Mutterschiff gehoben und herausgezogen werden, so dass die Cockpitcrews in einem einzigen Gerät in bis zu drei verschiedenen Cockpits trainieren können. Selbst größere Cockpits können nach Angaben des Herstellers problemlos ausgetauscht werden.

Die Wechselcockpits des AX-D Flex werden einfach nach vorne aus dem Mutterschiff gezogen und so gewechselt. © AXIS Flight Simulation

Das spart den Trainingsanbietern Zeit, Platz und Geld und ermöglicht ihnen, ein breiteres Musterportfolio anzubieten. Christian Theuermann, Mitglied der Geschäftsleitung von AXIS Flight Simulation, sagte in Orlando: „Schulungsanbieter müssen in der Regel spezifische Simulatoren für verschiedene Flugzeugtypen installieren. Die Markteinführung von AX-D Flex wird die Landschaft der Flugsimulation neu definieren und bietet eine kosteneffiziente Lösung, mit der Piloten auf einer Vielzahl unterschiedlicher Flugzeugtypen trainieren können. Mit einem reibungslosen und effizienten Austausch des Cockpits setzen wir weltweit Maßstäbe in Sachen Trainingseffizienz und Flexibilität.“

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf X
Liken Sie uns auf Facebook

 

Das könnte Sie auch interessieren:

FAA-Zulassung für ATR 72-600-Simulator von AXIS Flight Simulation

Premiere für den Flugsimulator mit integriertem Hypoxie-Trainer

ADAC und Airbus gründen Simulatorzentrum für Helikopter-Training

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit 40 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.