Homepage » Business Aviation » Bombardier liefert 200. Challenger 350 aus

Bombardier liefert 200. Challenger 350 aus

Bombardier Business Aircraft hat gleich zwei Auslieferungs-Meilensteine gefeiert: Vom Challenger 350 hat das Unternehmen nun über 200 Exemplare an Kunden übergeben, vom Challenger 650 bereits 50.

11.12.2017

Bombardier hat den 200. Challenger 350 im Dezember 2017 an einen Kunden ausgeliefert. Das Muster ist auch in Europa beliebt. Das Foto entstand schon Ende 2015. © Raimond Spekking/CC BY-SA 4.0 via Wikimedia Commons

Der kanadische Hersteller von Geschäftsreisejets, Bombardier Business Aircraft, hat Anfang dieses Monats gleich zwei Programm-Meilensteine feiern können. Das Super Midsize-Muster Challenger 350 hat die Marke von 200 ausgelieferten Flugzeugen überschritten. Zusammen mit dem Vorgängermodell Challenger 300 sind nun über 650 Flugzeuge der Challenger-300-Familie in Kundenhand.

Bombardier hatte das Programm im Juni 1999 auf der Paris Air Show gestartet. 2003 wurde das Muster Challenger 300 zugelassen. Im Juni 2014 löste die überarbeitete und modernisierte Version Challenger 350 die 300 als Standardmodell ab. Die Reichweite des Musters beträgt von 3.200 nautische Meilen (5.926 Kilometer), die maximaler Abflugmasse 18.416 Kilogramm. Maximal zehn Passagiere finden Platz in der geräumigen Kabine des von zwei Honeywell HTF7530-Turbofans angetriebenen Jets. Typischerweise sind aber acht Passagiersessel in dem Muster installiert.

Avionikseitig haben sich die Ingenieure von Bombardier beim Challenger 350 für das Pro Line 21 Advanced von Rockwell Collins entschieden.

50 Challenger 650 ausgeliefert

Das Widebody-Muster Bombardier Challenger 650 ist die neueste Version der Challenger 600-Familie. Es wurde im November 2015 von der kanadischen Luftfahrtbehörde Transport Canada zugelassen. Launch Customer NetJets hatte die Überarbeitung des von zwei Turbofans des Typs CF34-3B-Turbofans angetriebenen Flugzeugtyps maßgeblich beeinflusst. Das Unternehmen bestellte 2012 zunächst 25 Exemplare und nahm 50 Optionen für das Flugzeugmuster auf. Im Dezember 2015 erhielt NetJets das erste Exemplar. Der geräumige Business Jet kann bis zu zwölf Passagiere transportieren. Die Reichweite beträgt 4.000 nautische Meilen (7.408 Kilometer), die maximale Startmasse 21.863 Kilogramm.

NetJets war 2012 der Launch Customer für die neueste Version der Challenger 600-Familie. © Bombardier

Die Challenger 600-Flugzeugfamilie ist nahe an der Zahl von 1.100 ausgelieferten Flugzeugen und gehört damit zu den erfolgreichsten Business Jets in der Klasse der Large Cabin Jets. In Europa sind über 440 Flugzeuge aus der Challenger 600-Familie beheimatet.

Volker K. Thomalla

 

 

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

50. Challenger 350 für NetJets

FAA lässt Honeywell HTF7700L für die Longitude zu

Bombardier verdoppelt Hangarfläche in Biggin Hill

 

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.