Homepage » Business Aviation » Dassault hat einen neuen Falcon Business Jet angekündigt

Dassault hat einen neuen Falcon Business Jet angekündigt

Dassault Aviation hat auf der NBAA-BACE in Las Vegas mitgeteilt, dass das Unternehmen an einem neuen Business Jet arbeitet. Das Unternehmen will die neue Falcon im nächsten Jahr enthüllen. In welcher Klasse das Flugzeug angesiedelt sein wird oder Details zu dem Flugzeug, hat Dassault nicht verraten.

25.10.2019

Dassault Aviation wird im nächsten Jahr einen weiteren neuen Business Jet vorstellen, kündigte der französische Hersteller auf der NBAA-BACE 2019 an. © Volker K. Thomalla

Neue Business Jets mit besseren Leistungen, geringerem Verbrauch und niedrigeren Betriebskosten treiben Verkäufe an. Deshalb betreiben die Hersteller auch eine regelmäßige Modellpflege und entwickeln, wenn neue Technologien verfügbar sind oder sie in neue Marktsegmente vorstoßen wollen, auch neue Flugzeuge. Der französische Aerospace-Konzern Dassault Aviation hat gerade mit der Produktion seines neuesten Jets, der Falcon 6X, begonnen.

Entwicklungsabteilung ist gut beschäftigt

Die Entwicklungsabteilung des Herstellers in Saint Cloud bei Paris ist jedoch schon mit den nächsten Flugzeugprojekten beschäftigt, sagte Eric Trappier, der Vorsitzende der Geschäftsführung und Hauptgeschäftsführer (CEO) von Dassault Aviation, auf der Geschäftsluftfahrtmesse NBAA-BACE in Las Vegas. Das Unternehmen investiere in sein Portfolio, im nächsten Jahr werde man eine neue Falcon enthüllen, di emit Hilfe der neuen digitalen Konstruktionsplattform entwickelt wird. „Es wäre verfrüht, über diesen neuen Falcon Business Jet jetzt zu sprechen, aber im nächsten Jahr können wir mehr Details über die neue Falcon herausgeben“, versprach Trappier.

Es wird vermutet, dass Dassault an einem Langstreckenjet arbeitet, dessen Reichweite über der des bisherigen Dassault-Flaggschiffs Falcon 8X (6.450 nautische Meilen/11.945 Kilometer) liegt.

Zum Thema eines Überschall-Business-Jets sagte Eric Trappier, vor der Realisierung eines solchen Flugzeuges seien noch viele offene Fragen zu lösen. Ein solches Flugzeug müsse umweltverträglich sein, sonst könne man es nicht bauen.

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen? Weitere News von der NBAA-BACE:

Pilatus Aircraft hat die dritte Generation der PC-12 vorgestellt

Tom Cruise fliegt einen HondaJet Elite

Cessna Denali wartet auf Catalyst-Turboprop für den Erstflug

Neues Flaggschiff: Gulfstream hat die G700 vorgestellt

Saab hat neue Gelände-Datenbank für die Luftfahrt vorgestellt

 

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.