Homepage » Business Aviation » Dassault schickt zwei Falcons gegen Corona in den Einsatz

Dassault schickt zwei Falcons gegen Corona in den Einsatz

Die Business Aviation kann in der Coronakrise gute Dienste leisten, indem sie mit ihren Flugzeugen medizinisches Personal dorthin fliegt, wo es am meisten gebraucht wird. Dassault Aviation hat aus diesem Grund zwei Dassault Falcon Jets den französischen Rettungsorganisationen zur Nutzung angeboten. 

8.04.2020

Dassault Aviation hat dem französischen Militär eine Falcon 900 und eine Falcon 8X für Einsätze im Rahmen der Corona-Hilfe zur Verfügung gestellt. © Dassault Aviation/A. Daste

Der französische Aerospace-Konzern Dassault Aviation unterstützt den Kampf der französischen Behörden gegen die Ausbreitung des Coronavirus und die Folgen der massenhaften Infektionen, indem er unter anderem zwei seiner Business Jets seiner Tochter Dassault Falcon Service (DFS) zur Verfügung stellt.

Die beiden Jets – eine Dassault Falcon 900 sowie ein Langstreckenjet des Typs Falcon 8X sind auf dem Flughafen Le Bourget vor den Toren von Paris stationiert und stehen für die französischen Streitkräfte im Rahmen der Operation Résilience (Widerstandsfähigkeit) auf Abruf bereit. Dassault stellt auch die Besatzungen der Jets. Die Falcon 900 ist für den Transport von 13 Passagieren vorgesehen, die Falcon 8X kann bis zu 15 Fluggäste befördern.

Personaltransport steht im Fokus

Die beiden Jets sind nicht für den Transport von Patienten ausgerüstet. Sie sollen vor allem medizinisches Personal an die Brennpunkte fliegen, wo es am stärksten benötigt wird. Auch für den Transport von Material können die Flugzeug abgerufen werden.

Die erste Mission führte die beiden Business Jets am Sonntag, den 5. April nach Brest. Dort holten sie Mediziner und Pflegepersonal ab, das den Transport von Covid-19-Patienten in einem umgebauten Hochgeschwindigkeitszug TGV von Paris nach Brest begleitet hatte. Die Falcon flogen die Pfleger und Ärzte zurück in die französische Hauptstadt.

Bob Fischer

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Air BP spendet Treibstoff für Rettungshubschrauber

Helikopter im Einsatz gegen die Covid-19-Pandemie in China

Piper stellt Gesichtsschutzmasken für Kliniken her

 

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.