Homepage » General Aviation » Aquila präsentiert seinen Viersitzer A414 auf der AERO

Aquila präsentiert seinen Viersitzer A414 auf der AERO

Weltpremiere auf der AERO. Aquila Aviation zeigt seinen neue neue, viersitzige Einmot A414 in der nächsten Woche in Friedrichshafen. Doch damit nicht genug: Das Unternehmen aus Schönhagen wird zwei weitere Neuheiten dem AERO-Publikum präsentieren.

23.04.2022

Die A212 GX Turbo wird von einem Rotax-Motor angetrieben und wird seit Mai 2021 auch mit Garmin GFC 500-Auotpilot angeboten. © Aquila Aviation

Der Flugzeughersteller Aquila Aviation aus Schönhagen kommt mit einem ganzen Reigen an Neuheiten auf die AERO nach Friedrichshafen: Auf der Messe am Bodensee (27. bis 30. April) wird Aquila Aviation als Weltpremiere seinen Viersitzer A414 präsentieren. Das Unternehmen hatte schon auf der AERO 2019 bekanntgegeben, dass es an einem viersitzigen Motorflugzeug arbeitet, um seine Produktpalette zu erweitern. Damals hatte der Hersteller ein Rumpf-Mock-up der neues neuen Viersitzers gezeigt und einen Eindruck von der Größe des neuen Flugzeugs vermittelt. Angetrieben wird...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.