Homepage » General Aviation » Bristow zeichnet Optionen für 50 Lilium Jets

Bristow zeichnet Optionen für 50 Lilium Jets

Lilium und Bristow haben eine Grundsatzvereinbarung getroffen, nach der Bristow die Maintenance der Lilium Jets in einigen Märkten übernehmen und selbst 50 eVTOL-Flugtaxis Lilium Jet beschaffen könnte.

18.07.2022

Die Bristow Group will die Maintenance der Lilium Jets übernehmen und bis zu 50 Exemplare des eVTOL-Fluggeräts beschaffen. © Bristow Group

Die Bristow Group, einer der größten Hubschrauber-Betreiber der Welt, will beim Thema eVTOL offensichtlich nichts anbrennen lassen und schließt Partnerschaften und Kooperationen mit verschiedenen Herstellern aus dem Bereich der Urban Air Mobility (UAM). Bislang hat Bristow Vereinbarungen mit Electra.aero, mit Embraer Eve und mit der Elroy Air geschlossen. Auf der Farnborough International Airshow hat Bristow nun bekanntgegeben, dass das Unternehmen auch mit Lilium N.V. eine Vereinbarung geschlossen habe.

Der Vertrag ist noch nicht bindend

Im Rahmen der strategischen Partnerschaft...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.