Homepage » General Aviation » Diamond baut die DA50 mit SMA-Diesel

Diamond baut die DA50 mit SMA-Diesel

Diamond Aircraft wird seine Top-of-the-line-Single DA50 mit einem Motor des französischen Herstellers SMA auf den Markt bringen, kündigte Diamond-Chef Christian Dries auf der AERO an.

10.04.2017

Diamonds DA50 geht jetzt unter anderem mit einem Safran-Motor an den Start. © V. K. Thomalla

Diamond Aircraft aus Wiener Neustadt ist auf der AERO in Friedrichshafen immer für eine Neuheit gut. In diesem Jahr präsentierte Diamond-Chef Christian Dries gleich ein paar Neuheiten, von denen mehrere die DA50 betrafen. Das Flugzeug ist die größte Single im Portfolio des Herstellers. An ihr arbeitet Diamond schon länger. Die DA50 wurde nun in einer neuen Version und mit einer klaren Produktstrategie vorgestellt. Die Einmot soll mit mehreren Motorvarianten angeboten werden. Sie ist für den US-Markt optimiert worden. Christian Dries...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.