Homepage » General Aviation » Katar erneuert Trainingsflotte mit Diamond-Flugzeugen

Katar erneuert Trainingsflotte mit Diamond-Flugzeugen

Diamond Aircraft hat vom Qatar Aeronautical College (QAC) aus Doha einen Auftrag über die Lieferung von 14 neuen Trainingsflugzeugen erhalten. Das erste Flugzeug aus der Bestellung soll noch in diesem Jahr übergeben werden.

19.07.2017

Die Unterzeichnung des Kaufvertrags fand im großen Rahmen statt. (v. l. n. r.) Dr. Salem R Al-Azbeh Al-Marri (Director of Joint Services, QAC), Willy Kempel (Botschafter der Republik Österreich in Katar), Amila Spiegel (Sales Director Civil Aircraft DAI), Jürgen Heinrich (Managing Director Austro Engine/DAI), Seine Exezellens, der Minister für Transport und Kommunication Jassim Saif Ahmed Al-Sulaiti, Scheich Jabor bin Hamad Al-Thani (CEO von QAC) und Khalid Al Khater (DAI Sales Partner in Katar). © Diamond Aircraft

Bereits am 6. Juli haben das Qatar Aeronautical College (QAC) und Diamond Aircraft in Doha einen Vertrag über die Lieferung von 14 Trainingsflugzeugen der Typen Diamond DA40 NG und DA42-VI sowie zwei Simulatoren geschlossen. Bei der Vertragsunterzeichnung war der Minister für Transport und Kommunikation von Katar, Jassim Saif Ahmed Al-Sulaiti zugegen.

Jet-Fuel-Motoren für den Einsatz in der Wüste

Die Trainer sind mit den AE300-Jet-Fuel-Motoren von Austro Engine ausgerüstet. Diese Tauglichkeit der Motoren für die anspruchsvolle Umgebung hatte Diamond Aircraft bei Tests in...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.