Homepage » General Aviation » Piper M600 gibt Europa-Debüt auf der AERO

Piper M600 gibt Europa-Debüt auf der AERO

Das größte Flugzeug von Pipers Produktpalette, die Piper M600, hat auf der AERO in Friedrichshafen ihr Europa-Debüt gegeben. Die EASA-Zulassung der Turboprop-Single steht unmittelbar bevor.

5.04.2017

Piper Aircraft hat die Piper M600 zur AERO 2017 gebracht, wo sie ihre Europa-Premiere feierte. © Piper Aircraft

Piper Aircraft feiert in diesem Jahr sein 80-jähriges Bestehen, gab Piper-Präsident Simon Caldecott auf der AERO in Friedrichshafen heute bekannt. Und die Firma aus Vero Beach, Florida, hat für die Besucher der Messe auch ein Europa-Debüt vorbereitet. Pünktlich zur AERO flog der traditionsreiche Hersteller sein neuestes Flugzeugmuster, die Piper M600, aus Florida an den Bodensee. Die Europa-Premiere der einmotorigen Turboprop hätte eigentlich mit der EASA-Zulassung gekrönt werden sollen. Doch die Validierung der FAA-Zulassung durch die europäische Luftfahrtbehörde EASA konnte nicht...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.