Homepage » General Aviation » Wipaire hat das 500. Paar 2100A-Floats ausgeliefert

Wipaire hat das 500. Paar 2100A-Floats ausgeliefert
premium

In einigen Regionen der Erde ist das Wasserflugzeug das einzig sinnvolle Transportmittel, um sich fortzubewegen. Die Firma Wipaire hat nun das 500. Paar Schwimmer des Typs Wipline 2100A an ein Flugzeug montiert.

12.04.2021

Wipaire hat das 500. Paar amphibischer Floats des Typs 2100A ausgeliefert. Die Schwimmer ermöglichen künftig einer Aviat A-1C 180 Husky Wasserungen. © Wipaire

Auch wenn das Wasserfliegen hierzulande mangels einer ausreichenden Zahl an Wasserflugplätzen nur das Dasein einer aviatischen Randerscheinung fristet, ist es dennoch sehr populär. Viele Privatpiloten träumen davon, das Wasserflugrating zu machen, und nicht wenige nutzen einen Aufenthalt in den USA oder Kanada, um wenigstens einmal eine Wasserung mit einem Kleinflugzeug zu erleben. In Nordamerika ist Wasserfliegen weit verbreitet, und in Regionen wie Alaska oder im kanadischen Westen stellt das Wasserflugzeug häufig die einzig sinnvolle Transportmöglichkeit für manche Siedlungen dar. Im vergangenen...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.