Homepage » Helikopter » Bundesheer-Hubschrauber unterstützen Löscharbeiten in Niederösterreich

Bundesheer-Hubschrauber unterstützen Löscharbeiten in Niederösterreich

Der größte Waldbrand in der Geschichte Niederösterreichs wütet in steilem Gelände in der Nähe der Gemeinde Hirschfang. Hubschrauber des Bundesheeres bekämpfen ihn aus der Luft, da bodengebundene Kräfte ihn nicht erreichen können.

28.10.2021

Die Agusta Bell 212 (Vordergrund) kann pro Flug rund 800 Liter Wasser transportieren. © Bundesheer/Daniel Trippolt

Bereits seit Dienstag fliegen vier Hubschrauber des Bundesheeres Löscheinsätze, um den großen Waldbrand im Raum Hirschfang in Niederösterreich zu bekämpfen. Schon jetzt gilt der Brand in dem bergigen Gelände als der größte Waldbrand, der je in Österreich gewütet hat. Das Bundesheer hat zur Unterstützung der rund 400 Feuerwehrleute am Boden zwei S-70 Black Hawk, eine Agusta Bell 212 und eine Alouette III nach Hirschfang geschickt. Am Mittwoch wurde noch eine Bell OH-58 Kiowa nachalarmiert, heute stehen sogar acht Hubschrauber im...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.