Homepage » Helikopter » Norsk Luftambulanse erhält erste zivile H135 mit Helionix

Norsk Luftambulanse erhält erste zivile H135 mit Helionix

Die hochmoderne Helikopter-Avionik Helionix findet nun auch Eingang in den zivilen Markt. Die norwegische Luftrettungsorganisation Norse Luftambulanse wird der erste zivile Betreiber einer H135 mit Helionix-Elektronik.

5.09.2017

Die norwegische Norsk Luftambulanse ist der erste Betreiber einer H135 mit Helionix-Avionik. © Airbus Helicopters

Die norwegische Luftrettungsorganisation Norsk Luftambulanse übernimmt als erster ziviler Betreiber eine H135 mit Helionix-Avionik von Airbus Helicopters. Das Unternehmen hatte 2016 die Ausschreibung für das Luftrettungswesen in Norwegen mit zwölf Stützpunkten und 17 Helikoptern für sich entschieden. Die jetzt ausgelieferte H135 ist das erste Exemplar, das ab Juni 2018 den Luftrettungsdienst in Norwegen sicherstellen soll. Sechs weitere H135 mit Helionix sollen in diesem beziehungsweise im nächsten Jahr noch geliefert werden.

Luftrettung ist 24/7 im Einsatz

Die Luftrettung in Norwegen steht 24 Stunden...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.