Homepage » Helikopter » Safran Aneto treibt den RACER an

Safran Aneto treibt den RACER an

Airbus Helicopters wechselt die Antriebe beim Konzepthelikopter RACER. Das Unternehmen hat sich für das Aneto-Triebwerk von Safran Helicopter Engines als Antrieb entschieden, gab der Hersteller auf der Heli-Expo in Las Vegas bekannt.

1.03.2018

Der RACER ist ein Helikopter-Projekt, das bis zu 400 km/h schnell fliegen soll. © Airbus Helicopters

Der auf der Luftfahrtmesse in Paris im vergangenen Jahr enthüllte Hochgeschwindigkeitshelikopter RACER von Airbus Helicopters wird anstelle der ursprünglich geplanten RTM322-Turbinen nun zwei Turbinen des Typs Aneto von Safran Helicopter Engines erhalten. Dies gaben beide Unternehmen gestern auf der Hubschraubermesse Heli-Expo in Las Vegas bekannt. Der RACER (Rapid And Cost-Efficient Rotorcraft) wird von zwei Aneto-1X-Turbinen angetrieben, die je 2.500 Wellen-PS (1.839 kW) leisten. Der Hubschrauber soll Geschwindigkeiten von bis zu 216 Knoten (400 km/h) erreichen. Das Projekt wird im Rahmen...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.