Homepage » Industrie - news » Jet Aviation hat seine Werkstätten in Basel erweitert

Jet Aviation hat seine Werkstätten in Basel erweitert

Jet Aviation hat die Werkstätten seiner verschiedenen Gewerke am Standort Basel in einem renovierten und erweiterten Produktionszentrum zusammengefasst. Das Unternehmen verspricht sich davon eine höhere Effizienz sowie eine größere Transparenz für Kunden, die das Entstehen ihrer individuellen Flugzeug-Inneneinrichtungen begleiten möchten.

31.08.2021

Jet Aviation hat seine Werkstätten für den Innenausbau von VIP-Flugzeugen am Standort Basel renoviert und in einem erweiterten Produktionszentrum zusammengefasst. © Jet Aviation

Der global tätige Business-Aviation-Dienstleister Jet Aviation hat den Ausbau und die Renovierung seines 8.000 Quadratmeter großen Produktionszentrums am Standort EuroAirport Basel-Mulhouse abgeschlossen. In dem neuen Zentrum hat das Unternehmen die Schreinerei, den Innenausbau, die Endmontage und die Metallwerkstätten an einem Ort zusammengefasst. 5.000 Quadratmeter entfallen auf renovierte Flächen, die restlichen 3.000 Quadratmeter auf eine Erweiterung der Werkstatt.

Jet Aviation hatte Mitte 2019 mit der architektonischen Planung des neuen Produktionszentrums begonnen; der Baubeginn erfolgte im selben Jahr. In der Phase I, die bis November 2020 dauerte, verlagerte das Unternehmen die Werkstätten für Metallverarbeitung, den Innenausbau und die Endmontage. Phase II konzentrierte sich auf den Umzug der Schreinerei und die Fertigstellung des Erweiterungs- und Renovierungsprojekts.

Zehnjahres-Projekt ist nun abgeschlossen

Jeremie Caillet, Vice President of VIP Completions bei Jet Aviation, sagte: „Diese Investition bestätigt unser Versprechen, es würde einfach sein, mit uns Geschäfte zu machen. Die Kunden vertrauen uns eines ihrer wertvollsten Güter an, und wir sind stolz darauf, ihre Visionen zu verwirklichen. In diesem Zentrum sind alle Produktionsaktivitäten unter einem Dach vereint: Schreinerei, Innenausbau und Metallverarbeitung. Außerdem schafft es erhebliche Effizienzvorteile und erleichtert es unseren Kunden, die Handwerkskunst, die ihr Flugzeug so einzigartig macht, aus erster Hand zu erleben.“

„Das Konzept und die Entwicklung eines so großen Projekts, das an unsere bestehenden Hangars angrenzt, war ein langes und komplexes Programm, das vom ersten Konzept bis zur Eröffnung fast zehn Jahre dauerte“, sagt Sylvain Von Hof, Vice President Real Estate, Facility Management & Logistics EMEA bei Jet Aviation.

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Jet Aviation feiert die Eröffnung des neuen Widebody-Hangars

Jet Aviation hat die Completion eines BBJ MAX 8 abgeschlossen

KLM Jet Center wird an Jet Aviation verkauft

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.