Homepage » Industrie » Boeing fertigt jetzt auch Teile in eigenem Werk in Europa

Boeing fertigt jetzt auch Teile in eigenem Werk in Europa

Der US-Aerospace-Konzern Boeing hat seinen industriellen Fußabdruck in Europa weiter vergrößert. Gestern hat er offiziell in Sheffield sein Werk für die Fertigung von Komponenten für die Boeing 767 und die Boeing 737 MAX eröffnet.

26.10.2018

Boeing stellt in dem im Oktober 2018 eröffneten Werk in Sheffield in Großbritannien Komponenten für die Boeing 767 (Foto) und die 737 MAX her. © Boeing

Boeing internationalisiert seine Teile- und Komponentenfertigung weiter. Gestern hat der Aerospace-Konzern im mittenglischen Sheffield ein neues Werk offiziell eingeweiht. Bei der Fabrik in der 600.00 Einwohner umfassenden Stadt in der Grafschaft Yorkshire handelt es sich um das erste Boeing-Werk in Europa. Boeing hat rund 45 Millionen US-Dollar (39,6 Millionen Euro) in das Werk investiert.

Partnerschaft mit der Universität

Der Hersteller pflegt seit 2001 eine Partnerschaft mit der Universität von Sheffield und hatte im Februar 2017 angekündigt, dort eine Produktionsstätte zu errichten. In...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.