Homepage » Industrie » De Havilland lässt Dash-8-Produktion ruhen und investiert in Kundendienst

De Havilland lässt Dash-8-Produktion ruhen und investiert in Kundendienst
premium

Der Flugzeughersteller De Havilland Aircraft of Canada wird die Fertigung seiner Dash 8-Flugzeugfamilie unterbrechen und die Produktion an einen anderen Ort verlegen. Die Produktionspause will er auch nutzen, um in den Kundendienst und verschiedene Modernisierungen der bestehenden Flotte zu investieren.

18.02.2021

De Havilland Aircraft of Canada wird die Produktion von Neuflugzeugen nach dem Abarbeiten des Auftragsbestands pausieren lassen. © De Havilland Aircraft of Canada

Beim kanadischen Unternehmen Longview Aviation Capital ist der Name Programm: Das Unternehmen betrachtet seine Investments immer auf lange Sicht. So geschieht es derzeit auch bei dessen Tochterfirma De Havilland Aircraft of Canada Limited. Zwar hat De Havilland angekündigt, nach dem Abarbeiten der noch vorliegenden Festbestellungen die Produktion des zweimotorigen Turboprop-Regionalflugzeugs Dash 8-400 vorübergehend ruhen zu lassen, aber das Unternehmen ist fest davon überzeugt, dass die Dash 8 mit ihren niedrigen Betriebskosten und geringen Emissionen sowie ihren Flugeigenschaften bei der Erholung...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.