Homepage » Luftverkehr » Boeing 787 hat über 7,3 Millionen Flugstunden erreicht

Boeing 787 hat über 7,3 Millionen Flugstunden erreicht
premium

Boeings 787 Dreamliner-Programm gehört inzwischen zu den erolgreichsten Großraumflugzeug-Programmen des Herstellers. Die drei Modelle umfassende Widebody-Familie hat inzwischen über 7,3 Millionen Flugstunden gesammelt.

26.04.2018
ILA 0

Diese Boeing 787-9 der Qantas flog am 24. März 2018 als erstes Flugzeug im Liniendienst nonstop von Australien nach Europa. © Qantas

Auf der ILA 2018 gab Drew Magill, Managing Director Marketing Europe bei Boeing Commercial Airplanes, einen Ausblick über den erwarteten globalen Flugzeugbedarf in den nächsten 20 Jahren. Boeing prognostiziert, dass sich die weltweite Verkehrsflugzeugflotte von heute 23.470 Flugzeugen auf 46.950 Flugzeuge im Jahr 2036 verdoppeln wird. Dadurch entsteht ein Bedarf von 41.030 Neuflugzeugen in den nächsten beiden Dekaden, da nach Erkenntnissen der Boeing Marktforscher nur 5.920 heute bereits existierende Flugzeuge bis 2036 fliegen werden. Der Rest wird durch neue Flugzeuge...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.