Homepage » Luftverkehr » Die erste A330-800 hat den Lackierhangar verlassen

Die erste A330-800 hat den Lackierhangar verlassen
premium

Die Auslieferung des zweiten Musters der A330neo-Familie rückt näher. Airbus hat das erste Exemplar der kurzen Version für einen Kunden fertig lackiert. Allerdings ist die Nachfrage nach der kurzen A330neo nach wie vor verhalten.

17.10.2020

Am 16. Oktober 2020 wurde der erste Airbus A330-800 für einen Kunden – es ist die Uganda Airlines – aus dem Lackierhangar in Toulouse gezogen. © L. Borrel/Airbus

Gestern hat der erste Airbus A330-800 für einen Kunden nach Abschluss der Lackierarbeiten den Lackierhangar am Flughafen Toulouse-Blagnac verlassen. Ein Schlepper zog den zweistrahligen Großraumjet zu einer Vorfeldposition, wo nun die restlichen Arbeiten vor dem Erstflug und dem Abnahmeflug mit dem Kunden erledigt werden. Die erst 2018 gegründete Uganda Airlines ist Erstkunde für die A330-800. Sie hat im Juli vergangenen Jahres ihr AOC erhalten und mit zwei Bombardier CRJ900 den Flugbetrieb aufgenommen. Der von zwei Rolls-Royce Trent 7000 angetriebene Airbus...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.