Homepage » Luftverkehr » Elbe Flugzeugwerke liefern erste A330-200P2F an Egyptair Cargo

Elbe Flugzeugwerke liefern erste A330-200P2F an Egyptair Cargo

Die Elbe Flugzeugwerke GmbH aus Dresden haben die erste A330-200P2F nach dem erfolgreichen Umbau an den Kunden geliefert. Im letzten Monat haben die europäischen und ägyptischen Behörden den Umbau zugelassen.

7.08.2018

Die Elbe Flugzeugwerke haben große Erfahrung mit der Umrüstung von Widebody-Flugzeugen zu Frachtern. © EFW

Die Elbe Flugzeugwerke GmbH (EFW) aus Dresden erweitert ihr Portfolio an Umbauten von Passagier- in Frachtflugzeuge konsequent aus. Als neuestes Muster ist nun der Airbus A330-200 hinzugekommen. Die Firma, ein Joint-Venture zwischen ST Engineering Aerospace aus Singapur und Airbus, hat das erste Exemplar eines Airbus A330-200P2F (Passenger to Freighter) in Dresden übernommen. Im Juni hatte EFW das noch unlackierte Flugzeug nach erfolgreicher Konversion einem kurzen Flugerprobungsprogramm unterzogen. Die europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) sowie die ägyptische Luftfahrtbehörde (ECAA) genehmigten im Juli...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen. Er hat mehr als 40 Jahre für der CAA-NL gearbeitet, sein letzter Job war Inspekteur für Flugausbildung in den Niederlanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.