Homepage » Luftverkehr » Norwegian hat die 100. Boeing 737-800 in Seattle abgeholt

Norwegian hat die 100. Boeing 737-800 in Seattle abgeholt

Die norwegische Discountairline Norwegian hat ihre 100. direkt bei Boeing gekaufte Boeing 737-800 in Seattle abgeholt. Ab jetzt erhält der Low Cost Carrier nur noch die neueste Version Boeing 737 MAX.

24.02.2018

Norwegian hat am 21. Februar ihre 100. direkt bei Boeing gekaufte 737-800 in Seattle übernommen. © Norwegian

Norwegian hat am 20. Februar 2018 die Zahl ihrer Boeing 737-800 auf 118 erhöht. An diesem Tag holte eine Crew der norwegischen Billigfluggesellschaft das 100. Exemplar, welches Norwegian direkt bei Boeing gekauft hat, in Seattle ab und überführte es mit einem 9:09 Stunden dauernden Flug nach Oslo. Das von zwei CFM56 von CFM International angetriebene Flugzeug hat die Boeing-Werknummer MSN42094 sowie die Boeing Line Number 6811. Am 23. Februar ging das Flugzeug mit dem Kennzeichen LN-NIJ direkt in den Liniendienst, und...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.