Homepage » Luftverkehr » Smartwings stellt die 737 MAX als erste Airline in Europa wieder in Dienst

Smartwings stellt die 737 MAX als erste Airline in Europa wieder in Dienst

Mit der tschechischen Smartwings hat die erste Fluggesellschaft in Europa nun bekanntgegeben, dass sie wieder mit der Boeing 737 MAX fliegen wird. Weitere Airlines stehen bereit und werden das Muster in Kürze auch wieder in den Flugbetrieb aufnehmen.

11.02.2021

Die tschechische Smartwings verfügt Anfang 2021 über sieben Boeing 737 MAX 8. Weitere Exemplare sind bestellt. © Smartwings

Der tschechische Low Cost Carrier Smartwings wird als erste Fluggesellschaft in Europa die Boeing 737 MAX wieder in den aktiven Flugbetrieb aufnehmen. Die Agentur für Flugsicherheit der Europäischen Union (EASA) hatte den Single Aisle Jet nach fast zwei Jahren Flugverbot Ende Januar 2021 wieder für den Luftverkehr zugelassen.

Modifikationen werden umgesetzt

Smartwings modifiziert derzeit in der Werft in Prag die Flugzeuge entsprechend der Vorgaben der EASA. Auch trainieren die Piloten des Carriers, um den geplanten ersten Flug am 25. Februar von Prag nach Palma de Mallorca durchzuführen. Zu den von der EASA vorgeschriebenen Änderungen am Flugzeug gehören Software-Aktualisierungen des Flight Control Computers und des MCAS (Maneuvering Characteristics Augmentation System), ein Software-Update, das einen Alarm anzeigt, wenn die beiden Anstellwinkel-Sensoren (AoA-Sensoren) unterschiedliche Werte erzeugen, sowie eine physische Trennung der Kabel zwischen dem Cockpit und dem Trimmantrieb des Höhenleitwerks.

Die erste Boeing 737 MAX 8 (links) der tschechischen Smartwings wird im Hangar in Prag auf ihren ersten Flug nach der Zwangspause vorbereitet. © Smartwings

Zur Smartwings-Flotte gehören derzeit sieben Boeing 737 MAX 8 sowie 27 weitere Narrowbodies der Boeing 737NG-Familie. Die Airlines der Smartwings Group – zu der auch die CSA gehört – wurden im vergangenen Jahr hart von dem Einbruch der Passagiernachfrage durch die Covid-19-Pandemie getroffen. Sie beförderten gerade einmal 1,3 Millionen Passagiere, das waren 83,7 Prozent weniger als im Jahr 2019.

Weitere europäische Fluggesellschaften, die die Boeing 737 MAX besitzen und in Kürze wieder in den Flugbetrieb aufnehmen werden, sind die Enter Air und die LOT aus Polen, die Icelandair sowie die belgische TUI fly, die angekündigt hat, wahrscheinlich ebenfalls noch im Februar wieder den ersten 737 MAX-Flug durchzuführen.

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Eine Boeing 737 MAX 8 der Smartwings ist wieder geflogen

Smartwings ergänzt Flotte mit 737 MAX

Icelandair ist neuester Betreiber der Boeing 737 MAX

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.