Homepage » Luftverkehr » Tarmac Aerosave eröffnet vierten Flugzeug-Parkplatz in Europa

Tarmac Aerosave eröffnet vierten Flugzeug-Parkplatz in Europa
premium

Die Parkplätze für Verkehrsflugzeuge sind aufgrund der Coronakrise voll. Auch der Plätze für mittel- und längerfristig aus dem Verkehr gezogene Airliner wird in Europa langsam knapp. Tarmac Aerosave hat nun einen vierten Standort eröffnet. 

16.06.2020

Tarmac Aerosave hat mit dem Flughafen Vatry in der Champagne einen vierten Standort zum vorübergehenden Parken von Flugzeugen etabliert. © Tarmac Aerosave

Das Unternehmen Tarmac Aerosave aus Tarbes hat sich auf das Parken, Einmotten, Überholen und Verwerten von Verkehrsflugzeugen spezialisiert. Aufgrund des dramatischen Rückgangs der Nachfrage nach Passagierflügen wurden die Dienste des Unternehmens so stark in Anspruch genommen wie noch nie zuvor in der 13-jährigen Firmengeschichte. Derzeit betreut das Unternehmen über 240 Flugzeuge. Tarmac betreibt derzeit neben seinem Stammsitz am Flughafen Tarbes im Südwesten Frankreichs auch einen Standort in Teruel in Spanien sowie auf dem Flughafen Toulouse-Francazal. Heute hat Tarmac Aerosave...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.