Homepage » Militär - news » Aeralis setzt bei seinem Modul-Jet auf Rolls-Royce-Antriebe

Aeralis setzt bei seinem Modul-Jet auf Rolls-Royce-Antriebe
premium

Das britische Start-up Aeralis geht einen völlig neuen Weg bei der Auslegung seines Jets: Das Flugzeug soll modular aufgebaut sein, und die Nutzer sollen es abhängig von der Mission durch den Austausch von Modulen schnell neu konfigurieren können. Beim Antrieb setzt Aeralis auf Rolls-Royce.

15.09.2021

Die britische Start-up-Firma Aeralis entwickelt einen modular aufgebauten Jet und kooperiert dabei mit namhaften Unternehmen. © Aeralis

Das 2015 gegründete britische Unternehmen Aeralis entwickelt einen modular aufgebauten Militärjet, der künftig die Hawk-Trainer bei der Royal Air Force (RAF) ablöst, so hofft die Firma. Nach dem Abschluss der Machbarkeitsstudien und der Phasen I und II der Entwicklung ist Aeralis nun zuversichtlich, ein erstes Exemplar seines neuen Jets in drei Jahren zum Fliegen zu bringen. Der modulare Aufbau soll es nicht nur ermöglichen, das Flugzeug günstig zu produzieren, sondern auch seinen Nutzern die Option bieten, die Konfiguration bei Bedarf auf...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.