Homepage » Militär - news » BAMS-D der US Navy erreicht Flugstunden-Meilenstein

BAMS-D der US Navy erreicht Flugstunden-Meilenstein
premium

Das hochfliegende Multisensor-Aufklärungssystem BAMS-D von Northrop Grumman sollte ursprünglich nur sechs Monate lang der US Navy seine Fähigkeiten nachweisen. Mittlerweile hat die autonom operierende Drohne ein bemerkenswertes Flugstunden-Jubiläum erreicht – und wird weiter im Einsatz bleiben.

2.06.2021

Die zunächst nur als Demonstrator-Programm beschaffte HALE-Drohne von Northrop Grumman hat über 40.000 Flugstunden im Dienst der US Navy absolviert. © Northrop Grumman

Das hochfliegende, autonom operierende Aufklärungssystem BAMS-D (Broad Area Maritime Surveillance Demonstrator) von Northrop Grumman hat am 13. April dieses Jahres einen Meilenstein erreicht, für den es nie vorgesehen war. Die HALE (High-Altitude, Long Endurance)-Drohne hat im Dienst der US Navy die 40.000. Flugstunde absolviert, wie jetzt bekannt wurde. BAMS-D wurde 2009 von der US Navy für einen zunächst auf sechs Monate limitierten Zeitraum als Demonstrationsprogramm in Betrieb genommen, um große Seeräume zu überwachen und dort Aufklärung und Informationssammlung (ISR) zu betreiben....

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.