Homepage » Militär - news » Eine F-22 Raptor ist in Florida abgestürzt

Eine F-22 Raptor ist in Florida abgestürzt

Gestern ist eine F-22 Raptor in Florida abgestürzt. Der Pilot konnte sich bei dem Absturz über dem Gelände der Eglin Air Force Base mit dem Schleudersitz retten.

16.05.2020

Am 15. Mai 2020 ist eine F-22 Raptors der US Air Force in Florida abgestürzt. © U.S. Air Force/Jacob M. Thompson

Die US Air Force hat gestern gegen 09.15 Uhr Ortszeit auf einem Trainingsflug über dem Gelände der Eglin Air Force Base einen Stealth-Fighter vom Typ F-22 Raptor verloren. Der zweistrahlige Luftüberlegenheitsjäger gehörte zur 325th Fighter Wing, 43rd Fighter Squadron und war vorübergehend auf der Eglin Air Force Base in Florida stationiert. Normalerweise ist diese Einheit auf der Tyndall Air Force Base beheimatet, allerdings wurde dieser Stützpunkt im Oktober 2018 vom Hurrikan Michael schwer beschädigt und wird derzeit wieder aufgebaut.

Pilot rettete sich mit dem Schleudersitz

Der Pilot konnte sich bei dem Unfall mit dem Schleudersitz retten und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Die USAF stellte das Muster rim Dezember 2005 offiziell in Dienst. Es passieren sehr wenige Unfälle mit der von Lockheed Martin gebauten F-22 Raptor. 1992 stürzte ein Prototyp im Anflug auf die Edwards Air Force Base ab, 2004 kam es zu einem Absturz auf der Nellis Air Force Base. Im März 2009 stürzte wiederum eine Raptor während eines Testflugs auf der Edwards AFB ab. Im November 2010 verlor die USAF eine F-22 in Alaska. Der Absturz gestern war der fünfte Totalverlust eines Exemplars dieses Musters. Die USAF führt – ohne die gestern verunglückte F-22 – insgesamt 182 Exemplare in ihrem Bestand.

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen? Weitere Beiträge zur militärischen Flugsicherheit:

Die älteste F-22 Raptor fliegt wieder

F-22 Raptor aus Florida sind in Spangdahlem gelandet

F-22 Raptor schließt Raketentests ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.