Homepage » Militär » C-130J Super Hercules der Luftwaffe ist erstmalig in Deutschland gelandet

C-130J Super Hercules der Luftwaffe ist erstmalig in Deutschland gelandet

Die C-130J Super Hercules der Luftwaffe feiert auf der ILA ihre Deutschland-Premiere: Erstmalig zeigt die Bundeswehr ihr neuestes Transportflugzeug, das in der französisch-deutschen Staffel Rhein/Rhin in Evreux in der Normandie stationiert ist.

20.06.2022

Am 20. Juni 2022 landete die erste deutsche C-130J Super Hercules auf dem Flughafen BER, um auf der ILA ausgestellt zu werden. © Luftwaffe

Die erste Lockheed Martin C-130J Super Hercules der Luftwaffe ist heute gegen 10.00 Uhr Ortszeit zum ersten Mal in Deutschland gelandet. Sie kam aus Evreux in der Normandie und landete auf dem Flughafen BER, da sie auf der ILA, die am Mittwoch beginnt, ausgestellt wird. Nach Angaben der Luftwaffe war dies der erste Flug des viermotorigen Transporters mit dem Kennzeichen 55+01 nach der Auslieferung des Flugzeugs im Februar dieses Jahres (Aerobuzz hatte darüber berichtet).

Das Flugzeug gehört zur gemeinsamen deutsch-französischen Staffel „Rhein/Rhin“ auf dem Stützpunkt BA105 in Evreux. Die Staffel wird, wenn sie ihre Sollstärke erreicht hat, über insgesamt zehn C-130J/KC-130J Super Hercules verfügen, von denen sechs die Luftwaffe stellt und vier die Armée de l’air et de l’espace. Die zweite C-130J für die Luftwaffe soll nach bisheriger Planung ein halbes Jahr nach der ersten ausgeliefert werden, das wäre im August dieses Jahres.

Die Auslieferung der zweiten C-130J erfolgt in Kürze

Beim Überführungsflug von Evreux nach Berlin saß eine gemischte deutsch-französische Crew im Cockpit und dokumentierte so den binationalen Charakter der Staffel.

Die Cockpitcrew der C-130J auf dem Flug zur ILA bestand aus einem deutschen und einem französischen Piloten. © Luftwaffe

Die ILA ist die ideale Plattform für die Premiere der C-130J der Luftwaffe auf deutschem Boden, zieht sie doch ein internationales Publikum an und wird in der Regel auch von vielen Zuschauern aus Deutschland besucht.

Die Bundeswehr ist der größte Aussteller auf der ILA (22. bis 26. Juni) und zeigt unter anderem den Eurofighter und Tornado, die Hubschraubermuster NH90, Tiger, H145LUH SAR, H145 LUH SOF, CH-53G, EC135, Mk88A Sea Lynx sowie die Transportflugzeuge Airbus A400M und Lockheed Martin C-130J Super Hercules.

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Die US Air Force hat die erste C-130J für die Luftwaffe abgenommen

Erster französisch-deutscher Einsatzflug auf der C-130J

Grundsteinlegung in Evreux für binationalen Transporter-Verband

 

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.