Homepage » Militär » Die CH-47F Chinook wird Nachfolger der CH-53 bei der Luftwaffe

Die CH-47F Chinook wird Nachfolger der CH-53 bei der Luftwaffe

Boeing hat sich mit seinem Team Chinook beim Wettbewerb der Bundeswehr um einen Schweren Transporthubschrauber (STH) gegen die Sikorsky CH-53K King Stallion durchgesetzt. Die Luftwaffe wird 60 Exemplare des Tandemrotor-Helikopters im Rahmen eines bilateralen Regierungsvertrags kaufen.

1.06.2022

Boeing hat sich mit der CH-47F Chinook bei dem Wettbewerb um den CH-53-Nachfolger der Luftwaffe durchgesetzt. © Boeing

Die Entscheidung ist gefallen: Die Bundeswehr wird als Ersatz für die CH-53 als schweren Transporthubschrauber die CH-47F Chinook von Boeing beschaffen. Bis zu 60 Exemplare des Hubschraubers sollen im Rahmen eines Foreign Military Sales-Vertrags gekauft werden. Bei einem FMS-Vertrag bestellt die US-Regierung die Produkte beim Hersteller und verkauft sie direkt an den Endkunden – in diesem Fall Deutschland – weiter.

Boeing CH-47 Chinook

[gallery type="rectangular" ids="181589,184023,4478422,4479017,4477915,4477597,4477310,4476653,4475296,4475295,4402054,4402055,4401944,4401439,4398703,4397892,4395973,4395751,4395474,4395473,4395206,4390154,4393518,4388853,4386368,184028,181613,181610,179901,4479035"] Der Inspekteur der Luftwaffe, Generalleutnant Ingo Gerhartz kommentierte die Entscheidung auf Twitter mit den Worten: „Die Chinook...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.