Homepage » Militär » Die US Army hat zusätzliche MH-47G Block II bestellt

Die US Army hat zusätzliche MH-47G Block II bestellt

Die US-Armee benötigt für ihre Spezialeinheit US Army Special Operations Aviation Command mehr MH-47G Block II als ursprünglich geplant. Boeing hat nun einen Auftrag für neun weitere Exemplare dieses Mehrzweckshubschraubers erhalten.

7.08.2020

Die US Army hat neun weitere MH-47G Block II Chinook bei Boeing in Auftrag gegeben. © Boeing

Die US Army hat bei Boeing neun zusätzliche Mehrzweckhubschrauber des Typs MH-47G Block II Chinook in Auftrag gegeben und damit die Zahl der von ihr bestellten Hubschrauber dieses Musters auf 24 erhöht. Die MH-47G Block II ist die neueste Version des Hubschraubers für Spezialeinheiten. Die US Army wird die Helikopter dem US Army Special Operations Aviation Command (USASOAC) unterstellen. Die erste MH-47G Block II für die US Army soll noch in diesem Jahr ausgeliefert werden.

Neues Cockpit, größere Leistung

Die MH-47G Block II verfügt über ein modernisiertes Cockpit, eine leichtere, aber stärkere Struktur, größere Treibstofftanks sowie eine verbesserte Antriebswelle und neue Rotorblätter, die dem Helikopter eine größere Zuladung verleihen und weniger Wartung erfordern als die Blätter der vorherigen Generation.

Den Auftragswert der neun neuen Helikopter – die Boeing in seinem Werk in Philadelphia bauen wird – bezifferte der Hersteller auf 265 Millionen US-Dollar, umgerechnet 224 Millionen Euro.

Die US Army ist der größte Nutzer der CH-47. Sie wird insgesamt 542 ältere CH-47 Chinook zu Boeing in das Werk nach Philadelphia schicken, wo sie auf den Baustandard Block II modernisiert werden sollen.

Bob Fischer

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Boeing hat AH-64- und CH-47-Lieferungen an Indien abgeschlossen

Erste modernisierte CH-47F an die RNLAF ausgeliefert

USA genehmigen CH-47F-Verkauf an Spanien

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.