Homepage » Militär » Die US Navy stockt ihre Bestellungen der P-8A Poseidon auf

Die US Navy stockt ihre Bestellungen der P-8A Poseidon auf
premium

Boeing hat vom US-Verteidigungsministerium einen Auftrag über 19 weitere Seeaufklärungs- und U-Bootjagdflugzeuge vom Typ P-8A Poseidon erhalten. Ein Teil der Flugzeuge ist jedoch für alliierte Streitkräfte bestimmt, die die Flugzeuge im Rahmen von Foreign Military Sales (FMS) übernehmen.

30.01.2019

Die US Navy hat Boeing Ende Januar 2019 einen Auftrag über weitere 19 P-8A Poseidon erteilt. © US Navy/Liz Wolter

Die US Navy hat im Auftrag des US-Verteidigungsministeriums 19 Seefernaufklärungs- und U-Bootjagdflugzeuge des Typs P-8A Poseidon bei Boeing bestellt. Von diesen 19 Flugzeugen will die US Navy zehn Exemplare übernehmen, vier sind für die britische Royal Air Force (RAF) und fünf für Norwegen bestimmt. Obwohl der Hersteller bereits über 100 Exemplare des auf der Boeing 737-800 beruhenden Marineaufklärers gebaut hat, standen bis Ende 2018 erst 94 Flugzeuge dieses Typs bei drei Streitkräften im Dienst. Größter Betreiber der P-8A Poseidon ist mit...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.