Homepage » Militär » F-35-Flotte hat 100.000 Flugstunden gesammelt

Die weltweite Flotte von F-35 Lightning II-Kampfflugzeugen hat die Zahl von 100.000 Flugstunden überschritten, teilte der Hersteller Lockheed Martin mit. 

27.07.2017

Während eines Testfluges von der Naval Air Station Patuxent River feuert der F-35C-Pilot Major Eric Northam eine AIM-9X-Rakete im Rückenflug ab. Dane Wiedman/Lockheed Martin

Die rund 220 Lockheed Martin F-35 Lightning II haben zusammen die Zahl von 100.000 Flugstunden überschritten, teilte der Hersteller mit. "Dieser 100K-Meilenstein markiert das bedeutende Reife-Niveau des gesamten Programms und des Waffensystems F-35", sagte Jeff Babione, Executive Vice President und General Manager für das F-35-Programm bei Lockheed Martin. "Wir sind gut aufgestellt, um die Software-Entwicklung des Standards 3F und der Missionssystem-Software bis Ende des Jahres 2017 abzuschließen."

SDD-Phase steht vor ihrem Abschluss

Die wichtige Systems Development and Demonstration Phase (SDD) steht inzwischen...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.