Homepage » Militär » Südkorea hat sich überraschend für die MH-60R Seahawk entschieden

Südkorea hat sich überraschend für die MH-60R Seahawk entschieden
premium

Der Marinehubschrauber MH-60R Seahawk der Lockheed Martin-Tochter Sikorsky Aircraft hat sich überraschend im Wettbewerb der südkoreanischen Marine für einen neuen U-Bootjagd-Helikopter durchgesetzt. Noch in diesem Jahr soll ein Beschaffungsvertrag mit der US-Regierung unterschrieben werden.

18.12.2020

Südkorea hat sich im Dezember 2020 für die Beschaffung von zwölf Sikorsky MH-60R entschieden. © U.S. Navy/Michael B. Zingaro

Die Marine von Südkorea (Daehan Minguk Haegu) hat sich am 15. Dezember überraschend für die Beschaffung der Sikorsky MH-60R Seahawk als neuen Marinehubschrauber entschieden. Die südkoreanischen Streitkräfte benötigen die Hubschrauber, um ihre U-Bootjagdfähigkeiten zu erweitern. Die Marine des Landes hatte nach dem Untergang ihrer Korvette Cheonan im März 2010 – die von einem nordkoreanischen Torpedo getroffen sein soll, was Nordkorea aber bestreitet – eine dringende Verbesserung ihrer U-Bootjagd-Fähigkeiten gefordert. Die neuen Hubschrauber werden im Rahmen eines Foreign Military Sales-Vertrages mit der...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.