Homepage » Militär » Tactical Weapons Meet in Florennes beendet

Tactical Weapons Meet in Florennes beendet

Vom 6. bis zum 16. Juni 2017 fand auf der Air Force Base im belgischen Florennes das diesjährige Tactical Weapon Meet statt. An der Übung nahmen unter anderem die Luftstreitkräfte von Belgien, Polen, Deutschland, Großbritannien, Italien, Spanien und Griechenland teil. 

24.06.2017

Eine F-16AM des gastgebenden Geschwaders war mit einer Sonderlackierung zum 100-jährigen Bestehen der Einheit versehen. © Bob Fischer

Das Tactical Weapon Meet auf der Basis Florennes im Süden Belgiens ist eine vergleichsweise kleine Übung. Sie ist vor allem für die Ausbildung jüngerer Piloten gedacht, die unter anderem während der Übung ihre Qualifikation als Two-Ship-Leader erhalten können. Bei der Übung trainieren die Piloten auch die Zusammenarbeit im internationalen Kontext und können voneinander lernen. Aufgrund der verschiedenen Flugzeugmuster, die zum Tactical Weapon Meet kommen, lernen die Teilnehmer auch die Stärken und Schwächen der verschiedenen Flugzeugtypen kennen.

Flugzeuge aus sieben Nationen in...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen. Er hat mehr als 40 Jahre für der CAA-NL gearbeitet, sein letzter Job war Inspekteur für Flugausbildung in den Niederlanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.