Homepage » Militär » US-Truppenrückzug: Große Einschnitte in Spangdahlem und Stuttgart

US-Truppenrückzug: Große Einschnitte in Spangdahlem und Stuttgart
premium

Die vom US-Präsidenten Donald J. Trump befohlene Reduzierung der US-Truppenstärke in Deutschland trifft auch den US-Stützpunkt Spangdahlem in der Eifel. Er sollte eigentlich ausgebaut werden, nun wird er deutlich verkleinert, erläuterte der derzeitige US-Verteidigungsminister Mark T. Esper.

30.07.2020

Das SP auf dem Leitwerk der Flugzeuge der US Air Force wird in Kürze verschwunden sein. Die 52nd Fighter Wing/480th Fighter Squadron verlässt den Stützpunkt Spangdahlem in der Eifel. © U.S. Air Force/Kyle Cope

Im Rahmen der von US-Präsident Trump befohlenen Reduzierung der US-Truppenstärke in Deutschland auf unter 25.000 Mann hat das Pentagon entschieden, die US Air Base Spangdahlem in der Eifel signifikant zu verkleinern. Dort sind derzeit rund 7.000 Soldaten mit rund 9.000 Familienangehörigen stationiert. Das 52nd Fighter Wing mit seinen F-16 Fightern wird die Basis verlassen und nach Italien verlegt. Die bislang geplante Verlegung von Tankern und Special Operations-Einheiten der Air Force aus Großbritannien nach Spangdahlem ist ebenfalls abgesagt, sagte Esper am...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.