Homepage » Business Aviation » EASA-Zulassung für die Cessna Citation Longitude

EASA-Zulassung für die Cessna Citation Longitude

Textron Aviation hat nun die EASA-Musterzulassung seines Flaggschiffs, der Cessna Citation Longitude, erreicht. Jetzt kann der Hersteller damit beginnen, auch den europäischen Kunden den Super Midsize-Jet zu übergeben.

14.07.2021

Die EASA hat die Cessna Citation Longitude im Juli 2021 zugelassen. © Textron Aviation

Die Agentur für Flugsicherheit der Europäischen Union (EASA) hat den zweistrahligen Super Midsize-Jet Cessna Citation Longitude zugelassen, fast zwei Jahre nachdem die US-Luftfahrtbehörde FAA (Federal Aviation Administration) das Muster zertifiziert hat. Damit ist der Weg frei für die ersten Auslieferungen des Musters in einen EASA-Mitgliedsstaat. Die weltweit erste Übergabe einer Longitude an einen Kunden war bereits im Oktober 2019 erfolgt. Nach Angaben von Tom Perry, dem Vertriebsvorstand für die Region EMEA (Europa, Mittlerer Osten, Afrika) bei Textron Aviation, kommt die...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.