Homepage » General Aviation » Großauftrag über 25 Eco Caravan für Ampaire

Großauftrag über 25 Eco Caravan für Ampaire

Der Flugzeugfinanzierer MONTE hat sich der nachhaltigen Luftfahrt verschrieben und beim Antriebshersteller Ampaire nun eine Festbestellung über 25 hybrid-elektrisch angetriebene Cessna Caravan unterzeichnet. Zusätzlich hat er sich weitere Flugzeuge durch Optionen gesichert.

27.10.2022

Der Antriebshersteller Ampaire hat einen Auftrag des Flugzeugfinanzierers MONTE über 25 hybrid-elektrisch angetriebene Eco Caravan erhalten. © Ampaire

Der Antriebshersteller Ampaire aus Los Angeles im US-Bundesstaat Kalifornien hat eine Festbestellung über 25 hybrid-elektrisch angetriebene Cessna Caravan von dem Flugzeugfinanzierer MONTE erhalten. Zusätzlich hat MONTE Optionen für 25 weitere Eco Caravan gezeichnet.

Die hybrid-elektrisch angetriebene Eco Caravan wird neun Passagiere transportieren können. Der Prototyp des modifizierten Flugzeugs wird seit April dieses Jahres von Ampaire derzeit Bodentests unterzogen und soll noch in diesem Jahr fliegen. Das Unternehmen hat das Antriebssystem der Eco Caravan bereits in einer modifizierten Cessna 337 im Flug getestet. Ampaire rechnet damit, eine Ergänzende Musterzulassung (STC) für den Umbau des Flugzeugmusters im Jahr 2024 von der US-Luftfahrtbehörde FAA ausgestellt zu bekommen. Die Eco Caravan ist nach Hersteller-Angaben das erste Hybrid-Elektroflugzeug, das den FAA-Zertifizierungsprozess durchläuft.

Niedrigere Kosten, weniger CO2-Emissionen

Kevin Noertker, der Hauptgeschäftsführer (CEO) von Ampaire, sagte anlässlich der Bekanntgabe des Vertrags mit MONTE: „Die Eco Caravan ist unser Ausgangspunkt für eine Revolution im Luftverkehr. Sie senkt die Kosten pro verfügbarer Sitzmeile auf das Niveau des Autofahrens, wovon Betreiber und Passagiere profitieren. Der CO2-Fußabdruck des Flugzeugs wird drastisch reduziert. Die Antriebstechnologie ist skalierbar, und wir beabsichtigen, schnell größere Regionalflugzeuge und im Laufe der Zeit sogar den Markt für Single-Aisle-Jets zu bedienen.“

Bob Fischer

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Ampaire testet sein Elektroflugzeug EEL in Schottland

Ampaire beginnt Tests mit der elektrisch angetriebenen Eco Caravan

ZeroAvia und Textron kooperieren bei Brennstoffzelle für die Grand Caravan

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen. Er hat mehr als 40 Jahre für der CAA-NL gearbeitet, sein letzter Job war Inspekteur für Flugausbildung in den Niederlanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.