Homepage » Industrie » Die Paris Air Show 2021 wurde abgesagt!

Die Paris Air Show 2021 wurde abgesagt!

Die für den Juni 2021 geplante Luftfahrtausstellung in Le Bourget wurde abgesagt. Die nächste Ausgabe der weltgrößten Luftfahrtmesse findet erst wieder im Juni 2023 statt. Die Veranstalter nennen „die Unsicherheit im Zusammenhang mit der Covid-19-Gesundheitskrise“ als Grund für die Absage dieses Treffen der Luftfahrtindustrie.

7.12.2020

Die Paris Air Show 2021 wurde wegen der Coronakrise abgesagt. Die nächste Ausgabe der Messe findet 2023 statt. © Volker K. Thomalla

Der Verwaltungsrat der SIAE (Salon International de l’Aéronautique et de l’Espace de Paris-Le Bourget) gab im Einvernehmen mit dem Verwaltungsrat des Industrieverbandes GIFAS (Groupement des Industries Françaises Aéronautiques et Spatiales) in einer Pressemitteilung vom 7. Dezember 2020 bekannt, dass er „angesichts der internationalen Gesundheitssituation und der Besucherzahlen, die eine solche Veranstaltung erzeugen würde, diese unvermeidliche Entscheidung getroffen hat. Diese vernünftige Entscheidung wurde vom SIAE-Rat angesichts der Krise von beispiellosem Ausmaß für die Luft- und Raumfahrtindustrie, einstimmig getroffen“.

Impressionen von der Paris...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Gil Roy

zum Aerobuzz.de
Gil Roy hat Aerobuzz.fr 2009 gegründet. Er arbeitet seit 1981 hauptberuflich als Journalist. Sein Fachwissen in den Bereichen Allgemeine Luftfahrt, Luftverkehr und Nachhaltigkeit der Mobilität lassen ihn häufig als Autor in verschiedenen Fachpublikationen, aber auch in allgemeinen Medien (Air & Kosmos, l'Express, Aviasport...) erscheinen. Er ist Chefredakteur von Aerobuzz und Autor von sieben Büchern. Gil Roy hat den Literaturpreis des Aéro-Club de France erhalten und ist Träger der Médaille de l'Aéronautique.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.