Homepage » Luftverkehr - news » Dubai Aerospace Enterprise bestellt 15 Boeing 737 MAX

Dubai Aerospace Enterprise bestellt 15 Boeing 737 MAX

Bestellungen für neue Verkehrsflugzeuge sind derzeit ein eher seltenes Ereignis. Die Dubai Aerospace Enterprise hat jetzt angekündigt, 15 Boeing 737 MAX 8 als Neuflugzeuge in Auftrag zu geben. Bislang hatte die Leasinggesellschaft das Muster nur im Rahmen von Sale-and-Lease-back-Deals gekauft.

20.04.2021

Dubai Aerospace Enterprise (DAE) hat angekündigt, 15 Boeing 737 MAX 8 zu bestellen. © Boeing

Die Leasinggesellschaft DAE (Dubai Aerospace Enterprise) aus den Vereinigten Arabischen Emiraten hat bei Boeing 15 Flugzeuge des Typs 737 MAX 8 in Auftrag gegeben. DAE besitzt bereits 737 MAX, hatte diese Single Aisle Jets aber bislang von bestehenden Airline-Kunden wie American Airlines gekauft und sie wieder an diese zurückverleast. Aerobuzz hatte darüber berichtet. Der gestern angekündigte Auftrag ist die erste Bestellung von DAE direkt beim Hersteller. Der Auftrag hat nach Listenpreis einen Wert von 1,8 Milliarden US-Dollar (1,53 Milliarden Euro). Üblicherweise gewähren die Hersteller bei größeren Bestellungen aber Rabatte.

Firoz Tarapore, der Hauptgeschäftsführer (CEO) von DAE, sagte: „Wir freuen uns, unsere bereits starke Beziehung zu Boeing zu vertiefen. Einschließlich dieser Bestellung besitzen und verwalten wir 162 Boeing-Flugzeuge. Immer mehr Luftfahrtbehörden auf der Welt erlauben die Rückkehr der MAX an den Himmel. Wir sind vom Erfolg dieser Flugzeuge überzeugt, da der Inlands- und Regionalluftverkehr starke Anzeichen einer Erholung aufweist.“

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

American Airlines hat eine neue Boeing 737 MAX 8 übernommen

777 Partners bestellt zusätzliche Boeing 737 MAX 8

GlobalX Airlines hat ihr erstes Flugzeug übernommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.