Homepage » Luftverkehr - news » Erster Linienflug nach der Corona-Zwangspause in Nürnberg

Erster Linienflug nach der Corona-Zwangspause in Nürnberg

Heute ist auf dem Albrecht-Dürer-Flughafen in Nürnberg der erste kommerzielle Linienflug nach der Corona-Zwangspause wieder gelandet. In den nächsten Tagen und Wochen werden auch weitere Airlines nach und nach Nürnberg wieder in ihr Streckennetz aufnehmen. 

15.06.2020

Die Embraer 175 der KLM landete als erster gewerblicher Linienflug mit Passagieren nach der Corona-Zwangspause am 15. Juni 2020 in Nürnberg. © Christian Albrecht

Mit dem Flug KL1883 aus Amsterdam – einer Embraer 175 der KLM-Regionaltochter KLM Cityhopper – landete heute um 11.45 Uhr der erste kommerzielle Linienflug nach der Corona-bedingten Zwangspause auf dem Flughafen Nürnberg (NUE). Die Flughafen-Feuerwehr empfing den Jet mit einem Wassersalut. Die Crew und die Fluggäste des Fluges wurden von Albert Füracker, dem Bayerischen Staatsminister der Finanzen und für Heimat, der auch Aufsichtsratsvorsitzender der Flughafen Nürnberg GmbH ist, sowie dem Nürnberger Oberbürgermeister Marcus König, Eva-Maria Rau, Business Account Manager Air France-KLM...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.