Homepage » Luftverkehr - news » Hamburg Airport hat Betrieb wieder aufgenommen

Hamburg Airport hat Betrieb wieder aufgenommen

Nach dem gestrigen Stromausfall, der zu einem Stopp des Flugbetriebs während des gesamten Tages führte, hat der Hamburg Airport heute morgen wieder seinen Betrieb aufgenommen. Trotzdem fielen einige Flüge aus.

4.06.2018

Eine neue Rekordzahl an Passagieren nutzte 2017 den Flughafen der Freien und Hansestadt Hamburg. © Flughafen Hamburg

Aufatmen bei den Verantwortlichen. Heute um 3.00 Uhr fiel die Entscheidung: Der Hamburg Airport kann ab 5.00 Uhr wieder den Flugbetrieb aufnehmen. Nach dem massiven Stromausfall, der den Hamburg Airport zu einer eintägigen Betriebspause gezwungen hatte, begann der Flugbetrieb heute morgen wieder.

Auch heute sind einige Flüge annulliert

Katja Fromm, die Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Hamburg Airport sagte: „Am heutigen Montag waren 214 Starts und 214 Landungen geplant. Bislang sind 23 Abflüge und 12 Ankünfte gestrichen, im Laufe des Tages können sich diese Zahlen weiter erhöhen. Darüber hinaus kommt es zu Verspätungen. Im Laufe des Tages wird sich der Flugbetrieb immer weiter normalisieren. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, dass der Flugbetrieb morgen wieder wie geplant stattfinden kann. Bei den Passagieren möchten wir uns ausdrücklich für diese Ausnahmesituation entschuldigen.“

Flugausfälle und Verspätungen heute treten auf, weil Flugzeuge, die eigentlich in Hamburg hätten übernachten sollen, nicht landen konnten und nun erst nach Hamburg fliegen müssen, bevor sie ihre Passagiere aufnehmen können.

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Weitere Beiträge zu Flughäfen:

Flughafen Bremen war nach Unfall gesperrt

Morgen bestreikt Verdi die Flughäfen BRE, FRA, CGN und MUC

Blackout in Atlanta, über 1.000 Flüge ausgefallen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.