Homepage » Luftverkehr - news » Passagierzahlen am Kassel Airport steigen

Passagierzahlen am Kassel Airport steigen

Das erste Halbjahr 2018 ist für den Kassel Airport gut gelaufen: Die Passagierzahlen sind deutlich gestiegen und liegen über den Prognosen. Deshalb hat die Flughafengesellschaft die Zahl der kostenfreien Parkplätze am Airport erhöht.

24.07.2018

Drei Verkehrsflugzeuge zur selben Zeit sind am Flughafen Kassel derzeit noch ein seltenes Bild. Die Passagierzahlen legen aber zu. © Kassel Airport

Langsam findet der neueste Verkehrsflughafen Deutschlands Akzeptanz bei den Fluggesellschaften und den Passagieren: Im ersten Halbjahr dieses Jahres haben über 63.000 Passagiere den Kassel Airport genutzt. Damit liegen die Passagierzahlen deutlich über den Prognosen, die noch zu Beginn des Jahres veröffentlicht worden sind. In den ersten sechs Monaten des Vorjahres lag die Passagierzahl noch bei 11.569.

Dr. Thomas Schäfer, Hessens Finanzminister und Aufsichtsratsvorsitzender der Flughafen GmbH Kassel: „Die Entwicklung am Kassel Airport ist beachtlich, erfreulich und beständig. Weniger Schlagzeilen, dafür deutlich mehr Passagiere: Das ist das, was man von einem Flughafen erwarten darf. Wie bei jedem anderen Flughafen auch, wird es sicherlich immer wieder im Einzelfall Anpassungen an die Nachfrage geben, bislang nimmt die Nachfrage aber vor allem eines: zu. Mein Dank gilt allen, die daran tagtäglich arbeiten: von der Geschäftsführung bis zu den Bodenverkehrsdiensten. Mein Dank gilt aber auch allen, die dank des Kassel Airport tagtäglich der Arbeit entfliehen und in den Urlaub starten. Es ist toll, wie die Region den Flughafen annimmt. Für das Land zahlt er sich ohnehin aus: er schafft und sichert Arbeitsplätze, bietet wichtige Infrastruktur und sorgt für ein beträchtliches Steueraufkommen.“

Sundair ist Platzhirsch in Kassel

Die von Kassel aus bedienten Ziele liegen in den klassischen Urlaubsregionen am Mittelmeer und am Schwarzen Meer:  Die Sundair als größte Airline am Platz bedient ab Kassel mit einem Airbus A320 mehrmals wöchentlich Palma de Mallorca, Hurghada, Varna sowie die griechischen Inseln Kos, Kreta und Rhodos. Sonderflüge von anderen Airlines ergänzen das Angebot.

Im Winterflugplan 2018/2019 geht es nach heutiger Planung mit der Sundair bis zu zweimal wöchentlich nach Hurghada sowie einmal wöchentlich nach Teneriffa, Fuerteventura und Gran Canaria.

Lars Ernst, Geschäftsführer der Flughafen GmbH Kassel, sagte: „Zu Beginn des Jahres haben wir  mit etwa 100.000 Passagieren gerechnet, die in diesem Jahr unseren Flughafen nutzen werden. Aufgrund der sehr positiven Entwicklungen bis zur Jahresmitte sind wir zuversichtlich, dass die Gesamtzahl der Passagiere für 2018 deutlich über dieser Prognose liegen wird.“

Aufgrund der Nachfrage hat die Flughafengesellschaft ihr Angebot für kostenfreies Parken am Airport noch vergrößert. Sie bietet nun 1.400 kostenfreie Parkplätze in Terminalnähe an.

Seit der Eröffnung des Flughafens vor fünf Jahren hat nach Angaben der Gesellschaft die Anzahl direkter Arbeitsplätze um rund 24 Prozent zugenommen, während das Steueraufkommen um rund 45 Prozent wuchs.

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Auch interessant:

Piper Deutschland AG feiert 50-jähriges Bestehen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.