Homepage » Luftverkehr - news » SmartLynx Airlines vergrößert ihre Flotte um fünf Airbus A330

SmartLynx Airlines vergrößert ihre Flotte um fünf Airbus A330

Um am derzeit boomenden Luftfracht-Geschäft stärker zu partizipieren, beginnt SmartLynx Airlines Malta nun, ihre Flotte mit fünf temporären Widebodies der A330-Familie aufzustocken. Das erste Flugzeug ist bereits umgebaut.

17.05.2021

Die erste A330 für SmartLynx Airlines Malta war zuvor unter anderem bei Singapore Airlines geflogen. © Smart Lynx Airlines Malta

Die Fluggesellschaft SmartLynx Malta – eine Tochtergesellschaft der litauischen SmartLynx Airlines – fährt einen ambitionierten Expansionskurs. Sie betreibt bislang ausschließlich Single Aisle Jets der Airbus A320-Familie und hat nun angekündigt, künftig auch fünf Widebody des Typs Airbus A330 zu betreiben. Das erste Flugzeug, die A330-343 mit dem Kennzeichen 9H-SMD ist bereits im AOC der Fluggesellschaft eingetragen. Die anderen vier sollen noch in diesem und im nächsten Monat zur Flotte stoßen. Die Airline wird einen Teil ihrer A330 von der Leasinggesellschaft CDB Aviation leasen.

A330 als temporäre Frachter

SmartLynx Malta wird die Flugzeuge als temporäre Frachter einsetzen. Die erste A330 ist schon modifiziert. Sämtliche Passagiersitze wurden aus dem Hauptdeck entfernt. Dafür wurden Markierungen und Verzurrpunkte in der Kabine angebracht.

In der Kabien der A330 der SmartLynx Malta wurden die Passagiersitze entfernt, um Platz für die Fracht zu schaffen. © SmartLynx Malta

Zygimantas Surintas, der Hauptgeschäftsführer (CEO) der SmartLynx Airlines, sagte: „Als einer der führenden in der EU ansässigen ACMI- und Charter-Betreiber von Airbus-Flugzeugen freuen wir uns, unsere Flotte erheblich zu vergrößern und unseren Kunden verschiedene Produkte anzubieten, indem wir auch Langstreckenflüge anbieten. Wir erweitern ständig unser Serviceportfolio und unsere Fachgebiete, um der sich schnell ändernden Marktnachfrage gerecht zu werden. Wir sind der festen Überzeugung, dass die Pandemie und die aktuelle globale Krise viele Möglichkeiten für Wachstum und Entwicklung für unser Unternehmen und die gesamte Branche schafft. Die Aufnahme des ersten modifizierten Airbus A330 in unsere Flotte ist ein großer Schritt für SmartLynx Airlines, und wir sind mehr als gespannt, welche Herausforderungen und Erfolge sich daraus ergeben werden.“

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

SmartLynx Malta betreibt zwei A321-Frachter für DHL Express

Elbe Flugzeugwerke zerlegen Airbus A320 in Rothenburg/O.L.

Neue Cargo-Airline GlobalX will zehn Airbus A321-Frachter leasen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.