Homepage » Militär » Dornier 328 landet bei Nacht auf einer Straße in Lettland

Dornier 328 landet bei Nacht auf einer Straße in Lettland
premium

Im Rahmen der Übung Trojan Footprint in Lettland ist eine Dornier 328 (C-146A Wolfhound) in der Dunkelheit auf einer Straße gelandet, die gerade einmal etwas mehr als doppelt so breit war wie die Spurweite des Fahrwerks des Turbopop-Flugzeugs.

16.05.2022

Die Landebahn auf der Straße in Lettland verlief zum Teil auf einem Damm, was die Landung noch herausfordernder machte. © US Embassy Riga

Die Dornier 328 fliegt für die US-Luftstreitkräfte als C-146A Wolfhound. Das zweimotorige Turboprop-Flugzeug wird vor allem für den Transport von Personal und Fracht für das US Special Operations Command eingesetzt. Sie kann in dieser Version bis zu 2,7 Tonnen Fracht oder 27 Passagiere befördern. Das Cockpit der C-146A ist für die Nutzung von Nachtsichtgeräte modifiziert. [caption id="attachment_4478862" align="alignnone" width="1000"] Die C-146A Wolfhound haben modifizierte Cockpits, die die Nutzung von Nachtsichtgeräten im Flug ermöglichen. ©...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen. Er hat mehr als 40 Jahre für der CAA-NL gearbeitet, sein letzter Job war Inspekteur für Flugausbildung in den Niederlanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.